Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Über das Georg-Cantor-Gymnasium

 

Ueber das GCG ueber_das_gcg 127 ueber_das_gcg 129 ueber_das_gcg 130

 

Da bereits auf der Schulwebsite inhaltlich über das Georg-Cantor-Gymnasium berichtet wird, widmet sich die Schulchronik an dieser Stelle ergänzenden Bereichen, welche die historische Sicht auf die Schule erweitern.

 

Seit der Gründung der Spezialschule mit inhaltlichem Schwerpunkt in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften hat sich das Aufnahmeverfahren für Schüler verändert. Dieser Werdegang ist im folgenden dargestellt.

Der Weg zum GCG

 

Da das alte Gebäude in der Muldestraße 3 aufgrund der jahrelangen Nutzung langsam verfiel, wurde ein Umzug in das ehemalige Torgymnasium in Betracht gezogen. Jedoch war auch dieses kein Neubau, welcher perfekt für das GCG gewesen wäre.

Bilder des alten Torgymnasiums

 

Somit musste es zuerst einen langen Renovierungsprozess durchlaufen, damit es die geeignete Örtlichkeit zum Lernen und Lehren wurde.

Odyssee des GCG: von der „Schimmelschule“ zum „Schmuckstück“

 

Danach konnte sich das Gebäude auch wirklich sehen lassen.

neue Bilder

 

Sogar die Sprüche, welche sich über einigen Türen im Gebäude befanden wurden restauriert.

Historische Türüberschriften im Gebäude Torstraße